my little Die Plattform für mutige und aufgewachte Klardenker Homepage

  Userlogin Userlogin

 

 

 

 Bibliothek Bibliothek
 Weblog Weblog
 Forum Forum
 Fotoalbum Fotoalbum
 Slideshow Slideshow
 eCards eCards
 Kalender Kalender
 Umfrage Umfrage
 Gedanken Gedanken
 Gästebuch Gästebuch
 Download Download
 CMS-Service Homepage
 Online Shop Online Shop
 Sitemap Sitemap
 Gateway Gateway

  Text Suche Text Suche

 

 


  Newsletter abonnieren Newsletter

 

 


  Die 10 Gebote Die 10 Gebote

Die-10-Gebote des Rechtsystems


  Zitate Zitate

Henry Ford: Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.


  QR-Code Home QR-Code Home

QR-Code zur Startseite

Weblog Weblog  [4 Kommentare]  backzurück
zur Übersicht nächster Beitrag
One People's Public Trust
voriger Beitrag
One People's Public Trust
  erstellt am 23.10.2014 von Admin [Wahrheiten]

OPPT

Viele haben davon gehört … viele nicht. Wie am 25. Dezember 2012 öffentlich verkündet, wurde das System der Korporativen Regierungsherrschaft zwangsvollstreckt. Rechtmäßig zwangsvollstreckt durch ihren eigenen Mechanismus. Ihnen wurde vorgeworfen private Geldsysteme und moderne Sklaverei zu betreiben. Diesem Vorwurf wurde nicht widersprochen und alle Unternehmen, Regierungen und Banken sind somit gepfändet. Mit den eingereichten UCC-Filings ist der Eigentumsvorbehalt für sämtlich gelieferte Liquidität (Steuern, Zinsen, Zölle, Gebühren, Bussgelder, Zwangsversicherungen, Energiekosten, Beiträge ...) weltweit für jeden Menschen angemeldet.

Wie alles andere Neue, was so im Umlauf ist, wird auch OPPT diskreditiert, platt gemacht und in die Verschwörungstheorie-Schublade gesteckt. Man findet im Netz viel Negatives darüber. Damit will man verhindern, dass sich die Menschen damit beschäftigen. Ich bitte darum alle Leser, sich erst einmal eingehend zu informieren und eventuell selbst Erfahrungen damit zu sammeln. Es ist weder eine Sekte, noch ein Verein, noch verlangt irgendjemand von irgendeinem etwas (Geld oder Mitgliedschaft). Im Gegenteil, es wird großen Wert darauf gelegt, dass man sich selbst informiert und versteht um was es geht.

Sicher, sie werden weitermachen, uns an der Nase herumzuführen in der Hoffnung, dass wir mitspielen. Aber dank einer Reihe von UCC (Uniform Commercial Code)-Registrierungen, die vom One People’s Public Trust (auch OPPT) vorgenommen wurden, hat nun jeder die Wahl. Die Wahl den Spiess umzudrehen, denn es gibt keine Obrigkeiten mehr, jeder haftet nun für sein Handeln selbst. Nochmals: es gibt keinen Staat, es gibt keine Beamten, es gibt keine Hoheitlichkeit, keine Autorität, keine Legitimität, keine Gesetzlichkeit - die Zustimmung macht das Gesetz! In Wahrheit sind wir der wahre Kreditor und sie die Schuldner, denn sie können eines nicht akzeptieren: wenn wir Ihnen sagen, dass sie den Staatsbankrott verwalten. Wusstet ihr, dass ein Anwalt einen Treueeid ablegen muss, dass er alles tut, um zu verheimlichen, dass er ein bankrottes Unternehmen repräsentiert und verwaltet?! Also ich würde da Freundschaft und Vertrauen zu ihm nochmals überdenken.

Es ist Zeit den angesammelten Wert des Menschen, der unter dem Namen Treasury Direct Account bekannt ist, zu suchen und zu finden um ihren eigenen Wert im täglichen Leben auch zu nutzen. Diese, von der Elite geheim gehaltenen Konten wurden von ihnen selbst schon immer für eigene Zwecke genutzt und mit den Konten der Unwissenden haben sie Handel getrieben. Nun, auf Grund der durch den „OPPT 1776 Trust“ bei UCC eingereichten Dokumente ist es ihnen nicht mehr möglich auf die Werte jeden einzelnen Menschen zuzugreifen. Diese Konten sind durch unsere DNA an jeden einzelnen von uns gebunden und können nicht mehr ungestraft missbraucht werden.

OPPT

Hier ein Flyer zum weitergeben

2099 Aufrufe | Kommentare 4 Kommentare | Druckansicht Druckansicht

Kommentar Kommentar am 24.10.2014 - 21:19 von Admin  No.1

Die Anwendung der OPPT-Dokumente wird die grösste Veränderung bewirken, die es je auf diesem Planeten gab. In den kommenden Monaten wird sich unsere Welt jenseits aller Vorstellungskraft verändern. Nicht nur unsere wahre Geschichte wird enthüllt werden, sondern auch das System, unter dem wir gelebt haben. Technologie, die uns vorenthalten wurde, wird freigegeben unter anderem für Energieproduktion, Gesundheit und Transport. Kriege, Krankheiten und Umweltverschmutzung werden der Vergangenheit angehören.

Alle Regierungen in der Welt sind in Wahrheit eingetragene Unternehmen und für diese gilt internationales Handelsrecht. Im Laufe der Zeit haben diese Körperschaften die Verfassung von unabhängigen Nationen verdeckt überschrieben. Deren Niedergang kann deshalb nur als längst überfällig betrachtet werden. Seit dem 25.12.2012 gibt es keine Regierungen, Behörden und Gerichte mehr. Es gibt keine Titel mehr hinter denen sich "Beamte" verstecken können. Deren Angestellte sind Mitarbeiter einer zwangsvollstreckten Einrichtung und sie handeln mit privater Haftung. Paragraphen, Gesetze, Verordnungen sind alle irrelevant, null und nichtig. Das gesamte System wurde auf Null gesetzt. Es gibt nur noch bürgerliches Recht. Keiner von uns kommt drum herum, sich mit der neuen Realität auseinanderzusetzen. Die vordergründige Frage, die sich jeder stellen muss, ist folgende: Will ich meine Verantwortung weiter anderen überlassen oder sie selbst übernehmen? Das Leben ist ein Spiel. Und ich habe immer 2 Möglichkeiten: Entweder ich spiele nur mit oder ich spiele mein eigenes Spiel. Ich habe mich für Letzteres entschieden.



Kommentar Kommentar am 13.11.2014 - 08:23 von Condor  No.2

Sich gegen Pläne und Unrechtmässigkeiten zu wehren wird Pflicht. Davor haben sie Angst. Vor allem, wenn man sie mit den eigenen Waffen zu schlagen versucht. Wenn man die illusionäre Obrigkeit nicht mehr anerkennt, wenn man keine Steuern mehr bezahlt, wenn man sein Geld von den Banken abzieht ... wenn man die mächtigen Administrationen austrocknet, trocken legt. Ohne Gewalt, mit Köpfchen!

Grundsätzlich solltest Du bei Behörden keine Fragen beantworten sondern selbst die Fragen stellen! Der SOUVERÄN stellt die Fragen, er beherrscht und führt die Situation.
Beispiele könnten sein: "Warum bin ich hier? Können Sie sich legitimieren? Um was geht es hier, Substanz oder Form? Verwalten Sie die Treuhand von XXXX? Können Sie einen Vertrag vorlegen, den ich mit nasser Tinte unterzeichnet habe?"

Der Staat, der schon lange keiner mehr ist, braucht das Volk, denn es alleine verleiht ihm die benötigte Legitimität. Und diese sollten wir ihm entziehen, zu unser aller Wohle - Jetzt! Wir sind am Ende einer Zeitspanne von 60 bis 70 Jahren, an deren Ende schon immer verzinste Schuldgeldsysteme zusammengebrochen sind. Schaue nach Griechenland!



Kommentar Kommentar am 05.05.2015 - 18:01 von Admin  No.3

Wenn nur jeder hundertste Euro von den Bankkonten abgehoben wird, bricht die Macht der Banken zusammen. Der Mindestreservesatz von nur einem Prozent bewirkt, dass man den Banken die Macht, über 100.000 Euro zu verfügen, entziehen kann, indem man nur 1.000 Euro vom Konto abhebt. Hier kann schon jeder Einzelne sehr viel bewirken.

Rund 85% Deiner Arbeitsleistung geht an all die Parasiten die an Dir hängen, nur weil Du den Umweg über das Geldsystem nimmst. Der Nettoerlös eines ganzen Arbeitstages im heutigen Giralgeldsystem entspricht dem gleichen Wert als wenn z.b. ein Bäcker und ein Klempner täglich 1 Stunde füreinander arbeiten würden - Ich arbeite eine Stunde für Dich und Du arbeitest eine Stunde für mich, OHNE Geld. Den Rest des Tages hätten beide frei! Versuche also direkt mit Waren und Leistungen zu tauschen ohne diese Schuldscheine die sich Dollar und Euro nennen.

Der übrige Geldbedarf kann je nach persönlichen Fähigkeiten durch wenige Tage offizielle Arbeit im Rahmen der steuerfreien Grenzen beschafft werden. Wer diese Möglichkeiten nicht hat, kann auf staatliche Leistungen zurückgreifen und das System auf diese Weise zusätzlich aushöhlen. Das sind alles ganz einfache Schritte die jeder Mensch tun kann. Du brauchst dafür nicht auf die Strasse zu gehen oder nervige Verfahren durchstehen. Behalte Deine Energie für Dich. Du bist in erster Linie ein Mensch und hast alle Macht der Welt. Wenn dir jemand etwas anderes erzählen will, dann dreh dich einfach um und gehe weiter.



Kommentar Kommentar am 12.12.2015 - 09:34 von Gott  No.4

Der VatikanAm 11.07.2013 gab es einen überraschenden Papst Erlass (Motu Proprio), welcher die Immunität aller Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte und Regierungsbeamter des Vatikans per 01.09.2013 aufhebt. Immunität fürs Strafrecht schützt also ab 1.9.2013 diese Personengruppen NICHT mehr. Alle diese "PERSONEN" können jetzt zur Verantwortung gezogen werden wegen Kriegsverbrechen; Verbrechen gegen die Menschlichkeit; alle ungesetzlichen Beschränkungen der Freiheiten des Menschen; wegen Fehlern bei Rechnungsbegleichung; betrügerischer Forderungen; wegen andauernden Strafverfolgung bereits beglichener Forderungen, etc.

Dieses Schreiben ging direkt an die Öffentlichkeit, ohne Umweg über die Kurie. Dies ist ein historisches Ereignis auch wenn es vom Mainstream auffällig ignoriert wird. Ein Zeichen der Brisanz dieses Erlasses waren folgende Ereignisse:

- Ben Bernanke verkündete seinen Rücktritt per 1. September 2013.
- Einer der Federal Reserve Gouverneure trat per 1. September 2013 zurück.
- Janet Napolitano [Homeland Security] trat per 1. September 2013 zurück.
- Die HSBC-Bank kündigt das Konto der Vatikan-Bank.

Um es klar auszudrücken, ein Motu Proprio ist die höchste Form eines legalen Werkzeugs (Rechtsinstrument) auf diesem Planeten. Gemäss seiner Herkunft, seinem Einfluss und seiner Struktur zur westlich-römischen Welt, übertrifft es alles, was von den Vereinten Nationen, dem Inner und Middle Temple, der CROWN oder jedem anderen Monarchen oder Staats-, Regierungschef ausgestellt werden könnte. Für Mitglieder der Vereinten Nationen oder von den Vereinigten Staaten oder Großbritannien anerkannte Nationen ist dies das höchste legale Instrument!

Die Bedeutung dieses Dokuments ist nicht hoch genug einzuschätzen. Der Papst ist der "Oberboss" der Justiz. Was er sagt ist verbindlich und gilt weltweit. Und er sagt: Alle Menschen sind gleich, niemand steht über dem Gesetz! Für alle die wieder Mensch sind bedeutet das, dass jeder "Amtsakt" ihnen gegenüber unter den Vollzug des päpstlichen Motu Proprio fällt! Warum? Weil jeder Amtsakt voraus setzt, dass die ausführende Person eine Amtsperson mit Hoheitsrechten ist, was unsere Möchtegern-Beamten aber nicht sind. Es ist also immer ein gutes Mittel diesen Schauspielern das päpstliche Schreiben vorzulegen und in die Enge zu treiben. Ich würde sie dazu auffordern, eine beglaubigte Kopie des Amtseides zu schicken, zwei Ausfertigungen des Amtsausweises und des „Public Hazard Bond“ (Öffentliche Risiko-Versicherung) mit der Unterschrift des Zeichners, seiner Adresse und der Nummer der Police, zu der er gesetzlich verpflichtet ist (siehe CCC § 337). Lasst sie alle wissen, daß sie vor ein Zivilgericht und dann ins Gefängnis kommen, wenn sie so weiter machen. Das Spiel ist aus - Game Over!

Rechtsprechung des römischen Reiches erloschen

Rechtssprechung des Römischen Reiches auf der Erde null und nichtig !!!



Ein Nachtrag:
Bei einer Audienz des Internationalen Währungsfonds am 18. Januar 2016 hat Papst Franciscus zugestimmt, alle Vermögenswerte der Vatikan-Bank an die Menschheit zurückzugeben. Der Römische Heilige Stuhl hat den notwendigen rechtlichen Verzichts-Prozess abgeschlossen und hat dadurch die Kontrolle über die Menschheit aus eigener Wahl abgegeben. Also hat der Papst alle Ansprüche auf die Vermögenswerte, Ressourcen und Bevölkerung der gesamten Welt mit seinem freien Willen aufgegeben.Alle kirchlichen oder weltlichen Stellen, die in Handelsangelegenheiten mit uns Menschen für sich in Anspruch nehmen, zuständig zu sein, sind nach UCC 3-501 aufgefordert, obige Erklärungen zu widerlegen und ihre Zuständigkeit über einmenschliches geistiges Wesen zu beweisen, einen mit nasser Tinte unterschriebenen Vertrag vorzuweisen oder vertraglich die Rechtmäßigkeit ihrer Nichtzuständigkeit anzuerkennen und künftig Stillschweigen zu bewahren.

Es ist Zeit, daß diese Bekanntmachungen des Vatikans auch in die “Amtsstuben” gelangen und die himmelschreienden Ungerechtigkeiten ein Ende finden. Notfalls muß bei ganz hartnäckigen Personen ein Exempel statuiert werden. Und tatsächlich werden immer mehr Polizisten, Richter, Rechtsanwälte und Staatsanwälte gepfändet, denn mit dem Malta Inkasso kann man diese Verbrecher ganz schön ins schwitzen bringen. Das Ministerium für Justiz in Sachsen-Anhalt hat jetzt Anleitungen rausgegeben, wie Justizangestellte im UCC nachsehen können, ob sie bereits als Schuldner eingetragen sind. Offensichtlich ein unangenehmes Mittel gegen Verbrecher im Amt. Die Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte, hohe Beamte etc. haben alle die Hosen voll, weil sie nun tatsächlich nicht länger unantastbar sind. Auch Trump zeigt bereits vor, dass die Immunität der Richter etc. aufgehoben ist, sonst könnte er diese auch nicht inhaftieren, was er aber bereits zahlreich tat!




 «« voriger Beitrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Beitrag »» 


 Blog RSS-Feed   Kontakt   Drucken   Share on Facebook   Share on Twitter   Share on Google+ 

Die Plattform für aufgewachte und mutige Klardenker

One People's Public Trust

Wie entsteht neues Geld und wie gelangt es in den Umlauf

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design