my little Die Plattform für mutige und aufgewachte Klardenker Homepage
Weblog Weblog  [4 Kommentare]  backzurück
zur Übersicht nächster Beitrag
BRD - Staat oder Firma ?
voriger Beitrag
BRD - Staat oder Firma ?
  erstellt am 04.01.2015 von Admin [Wahrheiten]

Die BRD ist NICHT Deutschland !


Die BRD ist NICHT Deutschland!


Der Hauptkonflikt und das generelle Problem unserer Gesellschaft besteht in einer vorgetäuschten Staatlichkeit von Regierungen/Parteien um private Banken zu bedienen. Der Staat als Schuldner bei Privatbanken ist ein Grundprinzip der FED seit 1913. Ein "Staat", der sich sein eigenes Geld von Privatbanken leiht (leihen muss), hat seine Bodenrechte & Staatlichkeit abgegeben und endgültig verloren. Dieser "Staat" handelt nach einem Geschäftsmodell und ist somit gewinnorientiert. Dieser "Staat" muss für die Benutzung eines privaten Geldsystems Zinsen an Privatbanken zahlen, die in der Geldschöpfung aber nicht enthalten sind. Die sogenannte "Mindestreserve" von Banken ist dabei nur ein modernes Wort für moderne Geldfälschung. Das alles ist organisierte Kriminalität. So etwas wie Staatsrecht gibt es also schon lange nicht mehr, wir sind im Handelsrecht! Alles ist Handelsrecht, ausnahmslos und jeder Staatsdiener haftet privat mit seinem gesamten Vermögen und Eigentum (vergl. WA DC UCC Ref. Doc #2012113593)!

Verliert ein Staat seine Hoheit über das Geld und die Währung, verliert er seine vollständige Souveränität.



Außenminister Genscher hat am 3. Oktober 1990 im Auftrag der Alliierten die Bundesrepublik Deutschland (BRD) bei der UNO abgemeldet und an Stelle dessen "Deutschland/Germany" mit Amtssprache Englisch angemeldet. Seitdem ist "Deutschland/Germany" bzw. "BUND" dort als Nicht-Regierungsorganisation (NRO) gelistet mit der Auflage ein souveränen Staat mit einer selbstbestimmten Verfassung zu errichten. Aber es kam anders: Lobbyisten aus dem Bankensektor, grossen Wirtschaftskonzernen und korrupte Politiker mußten "Deutschland/Germany" verhindern um weiter an der Macht zu bleiben. Sie installierten die Staatssimulation "BRD" als Obligationsverwaltung "Germany" (registriert 2005 im US-Bundesstaat Delaware/Steueroase) auf dem UN-Kartellgebiet "Bundesrepublik" als ein Geschäftsmodell der US-Corporation. Es blieb also bei der NRO und die korrupte Obligationsverwaltung "Germany" unterliegt den Rechten und den Bestimmungen der US-Steuerbehörde Internal Revenue Service (IRS) und wird von den mitprofitierenden Akteuren geduldet. Aufgrund des Securities Exchange Act (1933/34) sind heute ALLE sog. Nationen oder "Staaten" im "Staat" von Delaware registriert und somit findet der UCC Anwendung auf ALLE seiner "Beschäftigten oder Angestellten", wenn diese dort registriert sind:

Die BRD - NGO


Laut Auskunft der United Nations UNO ist der "BUND", ein Firmenkonsortium, das nach Angaben von D&B auch den Namen Bundesrepublik Deutschland bzw. Germany führt und als NGO registriert ist.


 title=


Ganz Deutschland ist also ein Handelskonstrukt. Vertragsangebote der NGO werden gerne als Bescheid oder Gebührenforderung tituliert, um den "Kunden" in gleicher Weise zu täuschen, wie dies mit s.g. Gesetzen und Verordnungen geschieht. Vollstrecker / Exekutoren der NGO sind private Firmen wie POLIZEI und BUNDESWEHR, deren Firmenbezeichnungen als Wortmarke für bestimmte Waren- und Dienstleistungsgruppen beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen sind, sowie Gerichtsvollzieher. Alle Gebietskörperschaften der BRiD (Zonen, Bezirke, Städte, Gemeinden) sind demnach Aktiengesellschaften die als "Treuhänder" in einem Staatsbankrott handeln. Aus diesem Grund müssen sich diese Firmen/Unternehmen selbständig eine sogenannte DUNS-Nummer von der Firma D&B holen. Diese Nummern sind also der unbedingte Nachweis, ob es sich um eine Firma bzw. Geschäft handelt oder nicht. Ämter würden eine solche Nummer nicht bekommen, denn weder die Firma D&B, noch der "Trade with the enemy act" haben zum Hintergrund staatliche Strukturen, denn es geht eben nur um Handel mit Firmen/Unternehmen. Die DUNS-Nummer ist also ein sehr belastbares Mittel, um herauszufinden, ob es sich um eine Firma (Obligationsverwaltung) handelt oder nicht. Hat ein Gericht eine solche Nummer, so kann es kein staatliches Gericht sein und das gilt ebenso für andere pseudostaatliche Einrichtungen oder Unternehmen der "Bundesrepublik in Deutschland". Diese BRiD ist also eine "juristische PERSON" (Fiktion), deren Scheindarsteller fortlaufend versuchen unser unverletzliches, unveräusserliches, nicht verhandelbares Recht zu justizieren. Alles was in der BRiD praktiziert wird, findet als ausländischer und internationaler Privatvertrag, im UN-Recht statt und NICHT im Recht zu Recht.

BVerfGE 1766/2015: "Die juristische PERSON Bundesrepublik und alle unteren juristischen Derivate sind in der Regel und ohne Ausnahme weder Grundrecht berechtigt noch Grundrecht fähig, sondern rechtlos und obligatorisch grundverpflichtet!"
Der Staat mit seiner hierarchischen Verwaltung (Parteien, Polizei, Gerichte, Gemeinden, Landkreise, Kammern, Krankenkassen, Rentenkassen, GEZ ...) ist also NICHT Grundrecht fähig. Der Staat ist Adressat der Grundrechte, also grundrechtsverpflichtet und er hat die geschützten Freiräume der grundrechtsberechtigten Bürger zu achten!. Deshalb ist die Verfassunggebende Versammlung als höchste Instanz im Völkerrecht auch der alleinige hoheitliche Gesetzgeber, dem die momentane Regierung strikt untergeordnet ist! Wenn diese NICHT rechtsfähigen Vereine also behaupten sie wären Grundrecht fähig, dann ist das organisierte Kriminalität. Die Politik-Kiminellen wissen sehr genau um ihre Straftaten und haben sich dazu gleich die passende Straffreiheit gegeben: Auszug aus dem StGB § 129 , Bildung krimineller Vereinigungen:

(1) Wer eine Vereinigung gründet, deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind, Straftaten zu begehen, oder wer sich an einer solchen Vereinigung als Mitglied beteiligt, für sie um Mitglieder oder Unterstützer wirbt oder sie unterstützt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Absatz 1 ist nicht anzuwenden,
1. wenn die Vereinigung eine politische Partei ist, die das Bundesverfassungsgericht nicht für verfassungswidrig erklärt hat,
2. wenn die Begehung von Straftaten nur ein Zweck oder eine Tätigkeit von untergeordneter Bedeutung ist oder
3. soweit die Zwecke oder die Tätigkeit der Vereinigung Straftaten nach den §§ 84 bis 87 betreffen.


Die BRD ist NICHT Deutschland!

Die "Verfassunggebende Versammlung" ist das einzige Mittel um diesen Irrsinn zu beenden und unsere Rechte zurück zu bekommen. Die VV ist als Nationalkonvent die höchste Instanz im Völkerrecht - dem Recht auf Selbstbetimmung. Hauptsächlich geht es darum, sich nicht immer provozieren und spalten zu lassen. Es geht darum das Volk zu einigen und sich zu vernetzen, dass jeder einzelne aktiv wird um gemeinsam das Ziel zu erreichen. Denn davor hat die BRiD Angst.

Die gesamte und_aktuelle Rechtslage

Die gesamte und aktuelle Rechtslage in Deutschland (0,6 Mb)

3497 Aufrufe | Kommentare 4 Kommentare | Druckansicht Druckansicht

Kommentar Kommentar am 30.04.2015 - 12:12 von Admin  No.1

Ein "Staat" ist eine Fiktion, eine in Wahrheit nicht bestehende Tatsache, die als bestehend behandelt wird und zugunsten von Dritten erschaffen wird. Die BRiD ist also eine Treuhandverwaltung in einem Staatsbankrott, welche alle "DEUTSCH Personen" zu verwalten, deren Vermögen zu beschlagnahmen und einzuziehen hat und sich daraus selbst finanziert. Das muss man als moderne Sklaverei mit Schutzgelderpressung bezeichnen. Wusstet Ihr, dass der BRD-Bundestag als Firma eingetragen ist und eine Umsatzsteuer-Identifikations-Nr. hat, die eigentlich nur von einem Unternehmen beantragt werden kann? Auch die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung und im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt/Main unter der Nummer HRB 51411 eingetragen. Diese Finanzagentur GmbH mit Minimaleinlage haftet also für die Staatsverschuldung der BRD? 25.000 € Haftung für 1,8 Billionen € Schulden? Diese Schulden hat die BRD bei diversen Banken gemacht, gehört diesen Banken nun etwa die BRD? Ein Steuerboykott z.b. kann den Staat aus den Klauen dieser Geldherren befreien. Denn wenn der Sklavenstaat bankrott ist, dann sind seine Eigentümer bankrott und die Sklaven frei!

Dieser Staat hat sich also klammheimlich und vor unser aller Augen privatisiert und betreibt eine Staatssimulation. Die Bürger werden von all diesen Firmen nur noch als "Kunden" betrachtet und auch als solche behandelt. Es gibt in der Firma "Bundesrepublik in Deutschland" keine staatlichen Ämter, Behörden und Gerichte! Gerichtsvollzieher sind seit dem 01.08.2012 nicht nur selbständige Kopfgeldjäger, sondern auch gemäß § 51a GVO Unternehmer. Wenn diese "Unternehmer" in der Öffentlichkeit agieren, müssen sie versichert sein. Dokumente, die in die Öffentlichkeit gebracht werden, müssen von dem Verantwortlichen unterschrieben [§126 BGB] und versichert sein, denn nicht unterschriebene Dokumente sind nicht versichert, da hier die Haftung verweigert wird. Und ohne Versicherung tritt persönliche Haftung ein!

Die Anwendung der Gesetze BGB, HGB, StGB, ZPO, GVG, StPO, usw. sowie die Anwendung von Steuergesetzen sowie sämtlichen sonstigen Gesetzen, wurde diesen kriminellen Firmenkonstrukten mit den Bereinigungsgesetzen in den Jahren 2006, 2007 und 2010 völlig entzogen und untersagt. Deshalb leisten sogenannte "Richter" und "Staatsanwälte" auf sogenannten "Haftbefehlen", "Urteilen", "Beschlüssen" usw. keine Unterschriften, da sie wissen was sie tun: nämlich kriminell handeln. Der Grund für die fehlenden Unterschriften der Verantwortlichen ist in der fehlenden Staatshaftung zu finden. Auch der Satz „Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und gilt ohne Unterschrift“ ist eine Lüge. Ohne Unterschrift tritt keine Rechtsgültigkeit und schon gar keine Rechtskraft ein! Damit die "BRD"-Oberen aus der privaten Haftung herauskommen, werden nunmehr auch die einzelnen Unterfirmen, die früher noch als "Ämter" bezeichnet wurden, allmählich umbenannt. Aus Aktenzeichen wurden Geschäftszeichen, etc… Die BRD wird beerdigt und zu Grabe getragen:


BRDidigung

  • Arbeitsamt » "Agentur für Arbeit"
  • Einwohnermeldeamt » "Bürgerservice"
  • Sozialamt » "ARGE GmbH"
  • Gewerbeamt » "Abteilung Gewerbe"
  • Amtsgericht » "Justizzentrum"
  • Postamt » "Post AG"
  • Finanzamt » "Finanzverwaltung"


  • Oder schauen wir uns einmal das deutsche "Steuerrecht" an:
    1. Das Steuergesetz stammt aus dem Jahre 1934 von A.H. unterschrieben
    2. Die Abgabenordnung ist nie in Kraft getreten, es fehlt das Datum im § 415 AO
    3. Die Finanzämter sind eingetragene Firmen im Unternehmensverzeichnis UPIK
    4. Die Steuerverwaltung haftet nach dem Schenkungsrecht

    Fazit: Es gibt in Deutschland keine gesetzliche Pflicht zur Zahlung von Steuern. Alles basiert auf Lügen, Betrug und Täuschung!

    Funktioniert hat diese Täuschung auch nur, weil diese Kriminellen völlig nahtlos von der Verwaltung der BRD im Auftrag der Alliierten zur Bundesrepublik übergegangen sind ohne irgendetwas dazu, zu erklären. Was natürlich in deren Absicht lag, sonst hätte es gewaltigen Wiederstand gegeben. Der Auftrag der BRiD lautet – Verwaltung – nichts anderes! Aufgrund dieses Firmencharakters der "BRD" haben "Gesetze" dieser Firma allenfalls den Charakter von Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die obersten Repräsentanten der Firma "BRD" sind lediglich eine Geschäftsführung und keine "Staatsoberhäupter" und keine "Verfassungsorgane". Hieraus ergibt sich auch, daß Stellen der sogenannten "BRD" keinerlei Legitimation zur Ausübung von Hoheitsgewalt gegenüber jedweden Personen haben. Die Einhaltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma "BRD" ist nur dann nötig, sofern man eine Geschäftsbeziehung mit der Firma "BRD", oder einer ihrer Unterfirmen eingegangen ist, wozu niemand gezwungen werden kann. Man kann es nicht oft genug wiederholen:

    Die "BRD" ist eine Staatssimulation und deren "BRD - Schauspieler" haben keinerlei Legitimation zur Ausübung von Hoheitsgewalt!

    Es handelt sich bei den Akteuren des BRiD-Systems um Schwerstkriminelle, sofern sie wissentlich den Anschein erwecken, sie seien legitimiert, hoheitlich zu handeln. Und es kommt noch schlimmer: Das Einkommenssteuergesetz, das Gewerbesteuergesetz und die Justizbetreibungsordnung sind Nazigesetze aus den Jahren 1934 bis 1937 die IMMER NOCH angewendet werden obwohl sie verboten sind! Aber damit ist jetzt Schluss, denn seit dem 1. September 2013 geniessen selbst Richter und Staatsanwälte keinem Schutz mehr. Ihre Immunität wurde vom Papst (Oberboss der Justiz) aufgehoben und damit sind sie allen Menschen gleichgestellt. Es gibt also keine Obrigkeiten mehr, und alle Scheinbeamten haften mit ihrem Privatvermögen, sowie mit ihrer persönlichen Freiheit nach § 839 BGB. Es wundert also nicht, warum sogenannte "Richter" sogenannte "Urteile" nicht mehr unterschreiben.

    Generell bringt es aber nicht viel, sich mit der BRiD aufzuhalten, da deren "Schauspieler" nicht frei entscheiden dürfen, also der falsche Ansprechpartner sind. Die Verfassunggebende Versammlung ist der richtige Weg zum einem freien und selbstbestimmten Deutschland. Die BRiD ist NICHT Deutschland und KEIN souveräner Staat sondern ein Unternehmen der US-Corporation, und das einzig in der BRinD angewandte Recht ist das Handelsrecht UCC, gekleidet in ein Treuhandrecht und das US-Kriegsrecht. Bei der UN ist die BRinD als Nichtregierungsorganisation (NGO) registriert. Die Bundes-Republik ist der zuständigen Finanzbehörde für das Treuhandsystem – I R S – gegenüber Bilanzierungs- und Steuerpflichtig. Das ist ein Fakt und die Realität - und das ist weit, weit, weit entfernt von einer souveränen deutschen Regierung!

    Nachtrag: Diese Fakten haben mittlerweile Tausende auf den Plan gerufen und es werden immer mehr: Durchschnittsalter um die 50, Menschen also die genau wissen was sie tun. Für den "BRD" Bediensteten ist jeder aufgeklärte Mensch natürlich sofort ein Reichsbürger der besonders behandelt werden muss. Sie verfolgen aufgeklärte und kritisch fragende Menschen als vermeintliche Reichsbürger, ohne zu wissen, dass sie selbst diese Reichsbürger des 3. Reiches sind. Denen steht das Wasser bis zum Halse und sie haben Angst - grosse Angst. Sie unterschreiben Nichts mehr und betreiben täglich ihren Raub, Diebstahl, Nötigung und Erpressung. Was wir inzwischen in Deutschland erleben, ist Pöbelherrschaft vom Feinsten! Die grotesken Politgestalten, die Regierung und Parlamente über die Parteien bevölkern, klammern sich wie die drei berühmten Affen an die Macht: Nicht sehen wollen, dass sich die globalen Machtverhältnisse umkehren. Nicht hören wollen, dass die große Mehrheit des Volkes sie nur noch verachtet. Nichts darüber sagen wollen, dass man schlicht mit seinem Latein am Ende ist.

    Das US- Unternehmen "Bundesrepublik Deutschland" sowie das US- Unternehmen "Deutscher Bundestag" wurden seit 2014 aufgrund der Verfassunggebenden Versammlung völlig handlungsunfähig gestellt und sind offiziell nicht mehr existent. Unter www.verfassunggebende-versammlung.com findest du Informationen zu den bisher bearbeiteten Bereichen, den Verfassungsentwurf, bereits erlassene Dekrete des Staates Deutschland, die internationale Korrespondenz und die Verbindung zu www.ddbradio.org, wo du täglich Sendungen verfolgen kannst, die dich aufklären und bilden. Also, Souverän, werde aktiv, warte nicht zu lange, die Zeit drängt! Seit 2014 betreiben unsere „BRiD-Politschauspieler“ nur noch Inland-Piraterie mittles Willkür und Gewalt und begehen Hochverrat gegen den Föderalen Bundesstaat Deutschland.



    Kommentar Kommentar am 08.02.2016 - 11:25 von CoAdmin  No.2

    Das Deutschland Protokoll
    Bitte gebraucht NICHT mehr die Bezeichnung BRD, die BRD wurde am 03.10.1990 abgemeldet.

    Bis die Mehrzahl der Deutschen mal verstanden haben, dass sie in einer Nicht-Regierungs-Organisation leben, lachen diejenigen, die wissen, dass eine NGO keine Verfassung oder ein Grundgesetz hat, noch ein Staat ist. Dann muss jeder wissen, dass die BRD am 03.10.1990 bei der UN abgemeldet und Germany angemeldet wurde. Germany ist ebenfalls eine Nichtregierungsorganisation mit dem Staatenschlüssel 000 unter alliierter Befehlsgewalt. Und das Grundgesetz? Nicht einmal lauwarme Luft.

    Aber was gilt denn nun? Seehandelsrecht? UCC ? Stillschweigende Vereinbarungen? Konkludente Verträge? Schenkungen? Es ist schwierig, jemanden etwas verständlich zu machen, wenn sein Einkommen davon abhängt, es nicht zu verstehen.

    Die Amis sind nicht unsere Freunde: "Wir sind nicht als Befreier gekommen, sondern als Besatzer in einem besiegten Feindesland. Und es war nicht unsere Absicht, Deutschland vom Nationalsozialismus zu befreien, sondern es für immer als Gegner und Konkurrent auszuschalten" - das ist der Originalton der "BEFREIER", wie er nach dem Sieg verkündet wurde. Wir wurden "befreit", auch von jeglicher Selbstachtung, von jedem Ansatz von Rückgrat, vom deutschen Wesen, von deutscher Ehre, von der Achtung vor unseren Vorfahren, von über tausend Jahren deutscher Geschichte, deutscher Grösse und deutscher Kultur, von unglaublichen Summen Geldes, von einem grossen Teil deutschen Siedlungsgebiets und von Millionen Mitbürgern. Ich ekel mich vor solchen "BEFREIERN", die 70 Jahre später den Status Quo beibehalten und nicht an sich selbst arbeiten wollen oder können.



    Kommentar Kommentar am 18.09.2016 - 14:20 von Admin  No.3

    Die AGB der BundespolizeiNoch ein paar wichtige Informationen zur Wortmarke POLIZEI und dem Seerecht.

    Grundsätzlich ist die POLIZEI eine Firma (Registriernummer 30243782) die im Auftrag und nach Handelsrecht arbeitet. Staatsrechtlich wird "Polizei" so geschrieben. Nun gibt es Seerecht und es gibt Bodenrecht. Staatlichkeit basiert immer auf Bodenrecht. Eine Firma aber ist nicht staatlich, verliert damit das Bodenrecht (seine Gebietskörperschaft) und ist automatisch im Seerecht. Und aus Erfahrung ist es empfehlenswert die "hohe See" immer als gesetzlosen Raum zu betrachten. Hier gibt es Piraten, die Gerechtigkeit und Gesetze nicht interessieren und es gilt das Gesetz des Stärkeren. Habt ihr euch noch nicht gefragt, warum die POLIZEI früher grüne Farben hatte und heute nur noch blaue? Ein Polizeiwagen in grün zeigt, dass er im Bodenrecht ist und ein Polizeiwagen in blau zeigt, dass er im Seerecht ist. Und auf See ist man ohne Schutz und ohne Rechte. Juristisch gesehen stellt der PERSONALAUSWEIS einen Handelsvertrag dar und ist die Urkunde deiner Unterwerfung. Damit wirst Du zur PERSON abgestempelt, bist Eigentum der BRiD und damit staatenlos. Besonders von der Schutzgeld-Firma FINANZAMT und deren Werksschutz POLIZEI wirst Du dann gern gefangen genommen, als Sklave behandelt und ausgebeutet. Hierzu ein Weckruf an Polizei und Bedienstete in der BRiD. Was aber viele Bedienstete der POLIZEI meist nicht wissen: Polizisten haften privat!





    Kommentar Kommentar am 18.10.2016 - 06:24 von Admin  No.4

    Liebes vernunft- und sprachbegabte Wesen auf der Suche nach Gerechtigkeit: Das ganze System ist eine reine Illusion die nur im Kopf abläuft. Im Gegensatz zu irdischen Gepflogenheiten, Gesetze zu erlassen, an die sich die Erschaffer selbst nicht halten, ist es ein kosmisches Gesetz, sich in die Angelegenheiten anderer nicht ungefragt einzumischen. Für mein Leben brauche ich weder "Staatsangehörigkeit" noch "Regierungen" - für mein Leben brauche ich Familie und Freunde. Grenzen, Länder, Staaten, Nationen, Gemeinden, Behörden, Gesetze, Personen sind reine Fiktionen. Sie kommen und gehen je nach Bewusstseinszustand des Menschen. Diese Illusionen zu verfolgen hält sie nur am Leben. Alles Unheil in der Geschichte wurde immer durch die Politik ausgelöst. Und in der Politik geschieht nichts zufällig - es steckt immer ein Plan dahinter. Lass Dich also nicht für einen Krieg verheizen. Krieg ist, wenn die Regierung sagt, wer der Feind ist. Revolution ist, wenn Du es selbst herausfindest. Und lass Dir keine "Schuld" einreden, insbesondere nicht von der Kirche und den Banken. Wer sich nichts zu Schulden kommen lässt, der schuldet auch Niemanden etwas. Es gibt keinen Erbschein der ewigen Schuld. Es gibt auch kein Gott als Lebewesen und Jesus Christus ist genauso ein Fabelwesen wie Donald Duck und Micky Maus. Steuern, Zinsen, Zoll, Zwangsversicherungen, Bussgelder, Gebühren … sind alles leistungslose Geldforderungen und somit legalisierter Diebstahl und eine besondere Form von Schutzgelderpressung. Gesetze und Verordnungen sind lediglich private Vereinbarungen zu Lasten Dritter und unter Handelsrecht bedeutungslos, nicht durchsetzbar!

    Grundsätzlich gilt in einem System, dass man nicht mehr Rechte übertragen kann, als man selbst hat. Da ein Staat von Menschen geschaffen wird, steht der Mensch logischerweise immer über dem Staat. Und weil der Mensch dem Staat/System niemals mehr Rechte geben kann, als er selbst hat, kann er die "Spielregeln" auch jeder Zeit ändern. Alles juristische "Recht", dass über den Menschen steht ist also nur eine Fiktion. Es sind erfundene Richtlinien zur privaten Willensdurchsetzung und eine krankhafte Art von Machtstreben. Wer das als Jurist leugnet, sollte über seine "Zulassung" nachdenken oder diese in Frage gestellt bekommen. Und wenn das System dazu zwingt einander zu schaden und dieser Zustand global wird, dann muss der erwachsene Mensch sein System in Frage stellen und sich Gedanken über Alternativen machen. Dabei geht es nicht um Schuldzuweisung oder Vergeltung, sondern vielmehr darum, daß wir alle im selben Boot sitzen.

    Von klein auf werden wir manipuliert mit Parolen wie "… Streng Dich an, auch Du kannst es schaffen …". Das funktioniert aber immer nur auf Kosten Anderer. Es ist genau wie im Lotto, jeder kann Millionär werden, aber nicht Alle! Typische Nullsummenspieler eben - des Einen Gewinn ist des Anderen Verlust. Mit dieser Erkenntnis hast Du jetzt 2 Möglichkeiten: Entweder Du bereicherst Dich an diesem System auf Kosten Dritter oder Du spielst nicht mehr mit und bringst das Lügengebäude zum Einsturz (beide Möglichkeiten bringen es zum Fall). Aber weiter im Hamsterrad zu strampeln ist das Dümmste was Du tun kannst. Du brauchst dabei vor Niemanden und Nichts Angst zu haben, denn: Angst klopft an - Wissen öffnet die Tür und ... Niemand zu Hause. Als Mensch mit einem freien Willen bist Du an keine Gesetze gebunden, sondern nur deinem Gewissen verpflichtet !!!

    Es ist wichtig diese Dinge zu begreifen und genauer zu betrachten, wenn man sich mit dem aktuellen System bzw. den Kommerz befaßt. Man braucht eine gesunde Armeslänge Abstand zu diesem "Spiel", denn nur so kann man hier logisch handeln. Auch wenn diese "Logik", welche dieses weltweite Spielfeld in sich trägt mehr als krank ist. Zumindest in Bezug auf die Menschen, die aber der Motor von diesem "Spiel" sind. Der "Staat" als Zwischenhändler beleiht und verkauft mittels der Geburtsurkunde (Wertpapier) Deine Lebenskraft in einem korrupten System. Wir brauchen aber keine "Zwischenhändler" (Wertpapierhändler) und können diese ganzen Dinge auch selbst regeln. Die Menschen müßen nur begreifen wie dieses "Spiel" funktioniert und was hier genau gespielt wird. Man muß dazu bereit sein, sich dieses Wissen (UCC, Doppik, Staatskonkurs, Treuhandschaft, Obligation, Geburtsurkunde ...) zu erarbeiten und sich dieses Wissen auch selbst bewußt zu machen, denn es ist tatsächlich auch ein Bewußtwerdungsprozess.

    Für die Zukunft gibt es nur 2 Möglichkeiten:

      1. Wir bleiben weiter Sklaven im Schuldgeldsystem und vernichten uns selbst
      2. Wir hinterfragen dieses System und leben das was wir von Geburt an sind:

      WIR SIND FREIE MENSCHEN - Der Träger aller Rechte:



    Ein Nachtrag: Die Menschen brauchen nur von Ihrer Macht Gebrauch machen und mit diesen Wahrheiten arbeiten:

  • Durch OPPT wurden 2012 alle Banken und Regierungen zwangsvollstreckt wegen privater Geldsysteme und moderner Sklaverei.
  • Regierungen, Behörden und Ämter sind nur noch Firmen ohne hoheitliche Rechte, eingetragen im UPIK Handelsregister.
  • Durch den Papst Erlass wurde 2013 die Immunität aller Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte und Regierungsbeamter aufgehoben.
  • Die eigenmächtige Giralgeldschöpfung der Geschäftsbanken ohne gesetzliche Grundlage in einem Schuldscheinsystem.
  • Die Existenz von Treuhand-Konten bei der BIZ zur Verrechnung von Staatsschulden, mit der Geburtsurkunde als Wertedeckung.
  • Die rechtmässige Installation des Föderalen Bundesstaates Deutschland zum 04.04.2016 durch die Verfassunggebende Versammlung.
  • Internationale Patenterteilungen zur sauberen und dezentralen Energieerzeugung auf der Basis von LENR (Kalte Fusion).

  • Was wollt Ihr noch mehr ?! Wir sind im Handelsrecht, wo nur Angebot und Akzeptanz gelten. Es gibt keine Autoritäten und keine Titel mehr hinter denen sich "Beamte" verstecken können. Das Spiel ist aus - Game over! Die einzige Macht die ein Möchtegern-Beamter noch hat, ist die Macht die der Mensch ihm freiwillig gibt. Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können. Die Menschen sollten sich öfter mal fragen wie heiss das "Wasser" schon ist in dem sie sitzen - bevor es zu spät ist!





     «« voriger Beitrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Beitrag »» 


     Blog RSS-Feed   Kontakt   Drucken   Share on Facebook   Share on Twitter   Share on Google+ 

    Die Plattform für aufgewachte und mutige Klardenker

    BRD - Staat oder Firma ?

    Wie entsteht neues Geld und wie gelangt es in den Umlauf

    phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design