my little Die Plattform für mutige und aufgewachte Klardenker Homepage

  Userlogin Userlogin

 

 

 

 Bibliothek Bibliothek
 Weblog Weblog
 Forum Forum
 Fotoalbum Fotoalbum
 Slideshow Slideshow
 eCards eCards
 Kalender Kalender
 Umfrage Umfrage
 Gedanken Gedanken
 Gästebuch Gästebuch
 Download Download
 CMS-Service Homepage
 Online Shop Online Shop
 Sitemap Sitemap
 Gateway Gateway

  Text Suche Text Suche

 

 


  Newsletter abonnieren Newsletter

 

 


  Die 10 Gebote Die 10 Gebote

Die-10-Gebote des Rechtsystems


  Zitate Zitate

Helmut Qualtinger: Es gibt Leute, die keiner Fliege etwas zu Leide tun, wei sie nicht imstande sind, eine zu fangen.


  QR-Code Home QR-Code Home

QR-Code zur Startseite

Weblog Weblog  [3 Kommentare]  backzurück
zur Übersicht nächster Beitrag
Natürliche Gesundheit
voriger Beitrag
Natürliche Gesundheit
  erstellt am 05.05.2015 von Admin [Gesundheit]

Kräuter

Pflanzliche Arzneien sind zwar keine Wundermittel, aber schon der Arzt und Philosoph Paracelsus sagte: "Gott hat für jede Krankheit eine Pflanze wachsen lassen. Sehet Euch um in der Natur und schöpft aus der Apotheke Gottes." Hier eine kleine Auswahl von natürlichen Heilmitteln, welche ich selbst anwende und bestens empfehlen kann:

Knoblauch ist ein starkes Antibiotikum mit einem breiten Spektrum von gesundheitlichen Vorteilen. Im Gegensatz zu chemischen Antibiotika, die Millionen von nützlichen Bakterien töten, die Ihr Körper braucht, ist sein einziges Ziel Bakterien und Mikroorganismen. Knoblauch fördert und erhöht auch das Niveau der gesunden Bakterien. Es ist ein starkes Antipilzmittel und zerstört jedes Antigen, Pathogen, und schädliche krankheitsverursachende Mikroorganismen.

Die Zwiebel ist nächste Verwandte des Knoblauchs und sie hat eine ähnliche, aber mildere Wirkung. Gemeinsam erschaffen sie ein starkes Kampf-Duo.

Meerrettich ist ein wirksames Kraut, effizient für Nasennebenhöhlen und die Lunge. Es öffnet die Nasennebenhöhlen-Kanäle und verbessert die Durchblutung, wo im Allgemeinen Schnupfen und Grippe üblicherweise anfangen, wie die meisten Ärzte zugeben würden.

Ingwer hat starke entzündungshemmende Eigenschaften, und es ist ein starkes Stimulans für die Durchblutung.

Honig ist gesünder als reiner Zucker und wirkt antibakteriell. Eine gute Mischung ist ein Ingwer-Tee mit Zitrone und Honig.

Chilischoten sind die stärksten Stimulatoren für den Blutkreislauf. Sie senden gerade ihre antibiotischen Eigenschaften, um die Krankheit zu bekämpfen dahin, wo sie am meisten gebraucht werden.

Kurkuma ist das perfekte Gewürz, es beseitigt Infektionen und reduziert Entzündungen. Es blockiert die Entstehung von Krebs und verhindert Demenz. Es ist besonders nützlich für diejenigen, die mit Gelenkschmerzen zu kämpfen haben.

Graviola, die Regenwaldfrucht ist seit Jahrhunderten Teil der Medizin in Zentral- und Südamerika. Dabei werden nicht nur die Frucht, sondern nahezu alle Teile der Pflanze verwendet. Die beliebteste Form, in der Graviola traditionell konsumiert wird, ist als Tee oder als Saft. Darüber hinaus hilft sie gegen Bakterien und Parasiten, Entzündungen, Fieber, Husten und Verdauungsproblemen.

Zimt ist ein äusserst effektives Naturheilmittel. Zimt kann die Blutzuckerwerte und ausserdem den Cholesterinspiegel senken. Gleichzeitig kurbelt Zimt als wärmendes Gewürz den Stoffwechsel an, was hilfreich sein kann, wenn man Gewicht verlieren möchte. Zimt ist ausserdem sehr reich an sekundären Pflanzenstoffen, so dass er zur Krebsprävention eingesetzt werden kann.

Natron ist ein ein hochwirksames Hausmittel welches den Körper entsäuert. Man kann es einnehmen, dem Badewasser zugeben, als Zahnpasta benutzen, als Mundspülung nehmen, zur Wasserenthärtung nutzen und als hausgemachtes Backpulver mixen.

Salbei gilt heute als Allheilmittel und ist eine der häufigsten Arzneipflanzen, vor allem bei der Linderung grippaler Infekte und gegen Halsschmerzen und Halsentzündungen. Der Salbei hat ausserdem eine ausgesprochen schweisshemmende Wirkung.

Gesundheitsfibel
Ausführliche Informationen für eine ganzheitliche Gesundheit findet Ihr in dieser Gesundheitsfibel

1737 Aufrufe | Kommentare 3 Kommentare | Druckansicht Druckansicht

Kommentar Kommentar am 15.02.2015 - 18:39 von Admin  No.1

Strophanthin
Strophanthin ist ein altbewährtes Heilmittel zur Herzinfarkbehandlung und Prophylaxe. Noch vor wenigen Jahren von der Schulmedizin als "Insulin für Herzkranke" tituliert und regelrecht gefeiert, ist es heute in Bedrängnis und fast schon in Vergessenheit geraten. Bis ca. 1975 wurde Strophanthin intravenös mit bestem Erfolg, an fast allen Krankenhäusern und Universitätskliniken verwendet und ist so auch heute noch jedem älteren Arzt in seiner Wirkung wohlbekannt. Strophanthin ist wie Doping für die Kontraktionsfähigkeit des Herzmuskels.

Wenn Ihr Herzprobleme habt oder jemanden kennt, dann bittet Euren Arzt darum, es Euch zu verschreiben. Vielleicht weigert sich der eine oder andere Arzt, aber je mehr Menschen danach fragen, desto mehr Ärzte machen sich vielleicht Gedanken darüber, ob sie dieses wunderbare Herzmittel einsetzen.



Kommentar Kommentar am 05.05.2015 - 20:36 von Admin  No.2

Silberwasser
Kolloidales Silberwasser ist ein natürliches Antibiotika und Desinfektionsmittel. Schon die alten Phönizier (1200 v.Ch.) nutzen die Kraft des Silbers, denn sie wussten bereits, dass Wasser, Essig und Wein frisch blieben, wenn sie in Gefäßen aus Silber aufbewahrt wurden. Nicht umsonst kannten adlige Familien, die ihre Mahlzeiten ausschliesslich auf Silbergeschirr serviert bekamen, diese unter Zuhilfenahme eines Silberbestecks verspeisten und ihre Getränke aus Silberbechern genossen, keine Infektionskrankheiten. Winzige Spuren reinen metallischen Silbers, die über die Mundschleimhaut in ihr Blut gelangten, verhinderten dies.

Schon seit dem frühen Mittelalter war bekannt, dass Silber die Heilung von Wunden beschleunigt und auch bei Verbrennungen wurde eine Silbermünze zur schnellen Schmerzlinderung auf die verbrannte Haut gelegt. Während des zweiten Weltkrieges trugen amerikanische Soldaten eine Silberkette, die sie zum desinfizieren ihres Trinkwassers vor dessen Genuss dort hineinlegten. Und auch uns ist noch die Methode unserer Gross- oder Urgrossmütter bekannt, eine Silbermünze in den Milchtopf zu geben um auf diese Weise das zu schnelle Säuern der Milch zu verhindern. All diesen Massnahmen lag die Verwendung des Silbers in seiner reinen Form als Edelmetall zugrunde.



Kommentar Kommentar am 13.09.2015 - 19:22 von Admin  No.3

Hanf - die älteste Nutzpflanze der Menschheit
Hanf ist eine der ältesten Kultur- und Heilpflanzen der Menschheit. Schon seit tausenden von Jahren wurde er als Rohstoff für Lebensmittel, Medizin, Kleidung u.v.m. eingesetzt und wurde in der heutigen Zeit wiederentdeckt. Hanföl auch Cannabis genannt wird heute nicht mehr verteufelt, sondern gewinnt auch in der Schulmedizin mehr und mehr Beachtung. Cannabis-Öl sind die extrahierten Cannabinoide aus den getrockneten Cannabisblüten. Die heilende Wirkung von Cannabis-Öl ist auf den extrem hohen Cannabinoidgehalt von THC & CBD zurückzuführen. Allgemein ist Cannabis als Medikament unterstützend für viele Krankheitserscheinungen empfehlenswert. Auch bei Stress, Reizüberflutung und Überlastungen hilft es dem Körper eine Balance zu finden.

Cannabisöl ist THC-haltig und daher im deutschsprachigen Raum noch illegal. Wer es gesundheitlich unbedingt benötigt muss es sich vom Arzt verschreiben lassen und mit grossen bürokratischen Hürden rechnen. Wie gesagt, die heilende Wirkung von medizinischen Cannabis ist längst bekannt und trotzdem (oder gerade deshalb) wird es nicht freigegeben. Warum? Weil die Pharma-Lobby nicht an gesunden Menschen interessiert ist sondern nur daran wieviel man an Krankheiten verdienen kann.

Infoblatt zum Hanföl
Ein kleines Informationsblatt zum Hanföl




 «« voriger Beitrag      Ein Kommentar schreiben ein Kommentar schreiben      nächster Beitrag »» 


 Blog RSS-Feed   Kontakt   Drucken   Share on Facebook   Share on Twitter   Share on Google+ 

Die Plattform für aufgewachte und mutige Klardenker

Natürliche Gesundheit

Wie entsteht neues Geld und wie gelangt es in den Umlauf

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design