my little Die Plattform für mutige und aufgewachte Klardenker Homepage
Forum Forum  [0 Antworten]  backzurück
  
zur Thread-Ansicht nächster Beitrag
Der kranke Zinskapitalismus
voriger Beitrag
gesamter Thread Forum Der kranke Zinskapitalismus Banken

Start ThreadDer kranke Zinskapitalismus [Wahrheiten] von Admin am 27.09.2014   Mix Board
ThreadAutos von Admin am 11.09.2014
ThreadAids von Admin am 13.09.2014
ThreadErnährung von Admin am 14.09.2014
ThreadLandwirtschaft von Admin am 15.09.2014
ThreadMedizin von Admin am 15.09.2014
ThreadTierversuche von Admin am 17.09.2014
ThreadOzon von Admin am 18.09.2014
ThreadTreibhauseffekt von Admin am 19.09.2014
ThreadBildungswesen von Admin am 20.09.2014
ThreadReligion von Admin am 21.09.2014
ThreadWissenschaft von Admin am 22.09.2014
ThreadMedien von Admin am 23.09.2014
ThreadPolitik von Admin am 25.09.2014
ThreadJustiz von Admin am 26.09.2014
ThreadMilitär von Admin am 27.09.2014
ThreadEbola von Admin am 21.10.2014
ThreadRechtsbankrott von Admin am 17.01.2015
ThreadBanken von Admin am 09.02.2016
ThreadGeldsystem von Admin am 02.03.2017


Kommentare Banken [Wahrheiten] von Admin, 09.02.2016
Die Banken in der heutigen Form sind in ihrer Handlungsweise schon schwerstkriminelle Verbrecherorganisationen. Sie schöpfen Geld aus dem Nichts und verlangen für diesen Betrug noch Zinsen. Diese Zinsen können aber mathematisch nicht erbracht werden, da sie in der Geldschöpfung garnicht enthalten sind. Die Folgen sind Pleiten, Enteignungen und Vernichtung. Es MUSS immer jemand auf der Stecke bleiben, weil ganz einfach das Geld für die Zinsen in der gesamten Geldmenge fehlt. Die Schulden werden immer grösser. Als Ausweg bleibt nur ein neuer Kredit, mit noch mehr Schulden - ein Schneeballsystem und verboten!

Geldschöpfung aus dem Nichts und Zinseszins muss entschieden in Frage gestellt werden, es widerspricht allen Naturgesetzen. Die eigenmächtige Giralgeldschöpfung der Banken ist auch in keinem Gesetz so geregelt und existiert nur als Gewohnheitsrecht. Ganze Staaten müssen sich immer mehr verschulden und gehen am Ende pleite - nur die Banken nicht. Auch Guthaben auf Privatkonten sind nur ein Kredit an die Bank, ob man will oder nicht. Bei Bankenkrisen kann sich dieses elektronische Geld in Luft auflösen. Dieses Schuldgeldsystem führt am Ende immer zu Krieg, Crash oder Revolution.

Es bleibt die Frage, warum sich der Staat sein eigenes Geld bei einer privaten Bank leihen muss und dafür Zinsen an Privatleute mit den Steuern der Bürger zahlt? Warum also muss sogar ein Staat Zinsen für die Benutzung eines privaten Geldsystems zahlen? Und woher sollen die Zinsen kommen wenn sie in der Geldschöpfung gar nicht enthalten sind? Und wenn Geld aus Luft geschöpft wird, auf welcher Grundlage verlieren dann Menschen Ihr Eigentum und Besitz? Kann mir jemand eine plausible Antwort darauf geben?

Literatur: "BanksterClub" - Das verbotene Buch von Harvey Friedman aus Österreich; ISBN: 3950381805
"Die Rothschilds" Eine Familie beherrscht die Welt; J.K. Fischer Verlag; ISBN: 978-3-941956-21-6
583 Aufrufe | 0 Antworten |  Seite ausdrucken Druckansicht  antwortenzitieren 

 RSS-Feed   Kontakt   Drucken   Share on Facebook   Share on Twitter   Share on LinkedIn   Share on Google+ 

Die Plattform für aufgewachte und mutige Klardenker

Banken

Wie entsteht neues Geld und wie gelangt es in den Umlauf

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design