my little Die Plattform für mutige und aufgewachte Klardenker Homepage
Gedankenverzeichnis

voriger Eintrag  Euro(pa)  nächster Eintrag

Eurozeit. Du stehst an der Kasse, willst 1 Liter Milch bezahlen. Die Verkäuferin sagt: "Macht 50 Cent." Du grabbelst in deinem Portemonaie und murmelst vor dich hin: "Fünfzig Pfennig, fünfzig Pfennig." Dann reichst du der Verkäuferin 1 Euro und fragst: "Können Sie auf eine Mark herausgeben?"
Deine Handlung ist korrekt. Doch einige lachen über deine Worte.
Klar - heisst ja jetzt "Cent" und "Euro".
Eine Reihe von Menschen haben sich nämlich für diese neuen Namen entschieden.
Dieses Ereignis nennen mehr als hundert Millionen Leute: "Es heisst jetzt ... "
Und sie lachen ein bisschen übereinander, wenn einer unter ihnen diesen Beschluss nicht anwendet, obgleich niemand von ihnen vor dem Beschluss angehört worden ist und er beileibe keine Vorschrift ist, sondern nur eine sanfte Aufforderung an die hundert Millionen.

Als 1947 die Deutsche Mark die Reichsmark ablöste, sagte man übrigens weiter "Mark".
Nun ja, damals wurde ja nur in Deutschland umbenannt, nicht in Europa.
Denkst du beim Milchbezahlen an Europa?
Natürlich nicht!
Aber ... wenn ich nun nach Holland fahre und da Käse kaufe - was sage ich denn da, wenn ich bezahlen will?
Meinetwegen was du willst oder was die Leute da hören wollen.
Nur ... wo zahlst du denn fast ausschliesslich?
Hier natürlich.
Und eine Notwendigkeit, hier "Euro" oder "Cent" zu sagen, fällt dir nicht ein?
- ?
Mir auch nicht!

Machen Sie ruhig selber mal solche "Milchkassenexperimente" . Streuen Sie hin und wieder, wenn ein "Normalmensch" von "Euro" spricht, die Bezeichnung "Mark" ein (so als hätten sie nicht mitbekommen, dass alle jetzt "Euro" sagen). Seien sie neugierig, was geschieht. Überlegen Sie sich Argumente. Bleiben Sie gelassen. Vielleicht werden Sie interessante Beobachtungen machen.
Fragen Sie gelegentlich, warum jemand "Euro" sagt - wohlwollend, nicht provokativ. Sie bekommen (wahrscheinlich) immer zur Antwort: "Weil er so heisst."
Der Mann an der Kasse hatte Angst vor dem Lachen der andern. Ganz abgesehen vom Euro ist das deswegen interessant, weil es zeigt, unser Wohlbefinden ist von anderen Menschen abhängig. Vielleicht ist es wichtig, so etwas zu wissen.

Anmerkung: Und demnächst bezahlen wir wieder mit der D-Mark, denn der Euro ist keine echte Banknote mehr!

« zurück | verschicken »

Die Plattform für aufgewachte und mutige Klardenker

Europa

Wie entsteht neues Geld und wie gelangt es in den Umlauf

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design