Alle Rechte vorbehalten (c) 2012 www.mylittlehomepage.de

Medizin

Drucken


Medizin verfasst von Admin am 02.03.2020

Da auch in der Medizin innerhalb des Zinseszinskapitalismus fast nur auf Umsatz und Gewinn gearbeitet werden kann und darf, gibt es hier ebenfalls sehr viele Mißstände. Das größte Märchen in der Medizin ist die Erfindung von den Krankheitserregern und Mikroben. In Wirklichkeit werden Mikroben wie Bakterien und Viren im Körper nur aktiv, um den Körper zu heilen. So werden Krebstumore von Tuberkelbakterien abgeräumt, was dann eine Tuberkulose ist. Das wird von der Schulmedizin Krankheit genannt. In Wirklichkeit ist Tuberkulose ein Heilungsprozeß. Und Viren sind dazu da, um nach Geschwüren und Nekrosen das Gewebe am jeweiligen Organ wieder aufzubauen und zu reparieren. So wird z.B. das Gewebe der Gallengänge nach einem Gallengangsgeschwür von Hepatitis-Viren wieder repariert. Eine Hepatitis ist also auch ein Heilungsprozeß und keine Krankheit im negativen Sinne.

Die Sicht der Schulmedizin, daß Mikroben Erreger von Krankheiten sind, gründet auf Louis Pasteur. Pasteurs Privataufzeichnungen wurden in 20-jähriger Forschungsarbeit von Dr. Gerald L. Geison von der Princetown University mit seinen Veröffentlichungen in Fachzeitschriften verglichen. Das Ergebnis: Pasteurs "Beweis" für Mikroben als Krankheitserreger ist nur durch wissenschaftlichen Betrug zustande gekommen. Pasteur hat auf dem Sterbebett zugegeben, daß es nicht die Mikroben sind, sondern daß es das Milieu ist, was Krankheiten verursacht. So sind auch alle Ursachen von Krebs bekannt, es ist immer ein biologischer Konfliktschock. Ebenso ist Tatsache, daß Krebs in den meisten Fällen harmlos ist und nach Konfliktlösung ganz von selbst heilt.

Die Krebspatienten sterben also nicht an Krebs, sondern an den Folgen der Krebsvorsorge, Krebsbehandlung, der Chemotherapie, letztendlich durch Organversagen. Wer nicht zur Krebsfrüherkennung geht, der lebt länger. Der Arzt mit seiner Schulmedizin ist die Hauptursache für Krankheit und Tod. Man darf in Deutschland auch kein Buch über die Selbstheilung von Krebs veröffentlichen oder dazu anleiten. Sonst ist man sofort im Gefängnis wegen unerlaubter Heilmethoden. Glauben Sie nicht an Ebola, Aids, Schweinegrippe, Vogelgrippe oder Zika-Virus. Das sind alles staatlich verordnete Modekrankheiten - ein Geschäftsmodell mit dem Tod von unwissenden Menschen. Es gibt nur eine Gesundheit aber mehr als 20.000 Krankheiten. DAS sollte uns zu denken geben!

Wie heißt der alte Spruch so schön:
"Zwei Dinge bringen den Arzt um sein Brot. Das eine ist die Gesundheit, das andere der Tod. Drum hält er dich, auf daß er lebe, beständig zwischen beidem in der Schwebe."

Literatur: Gerald L. Geison, The Private Science of Louis Pasteur, Priceton University Press, 1995
Prof. Dr. Peter Yoda: "Ein medizinischer Insider packt aus", SENSEI Verlag, Cannstatter Str. 13 71394 Kernen


« zurück