Alle Rechte vorbehalten (c) 2012 www.mylittlehomepage.de

Erwerbslosigkeit

Drucken


Erwerbslosigkeit verfasst von Admin am 05.09.2015

Der Arbeitslose beklagt nicht die Arbeitslosigkeit sondern die Erwerbslosigkeit. Gerade deshalb, weil Geld das Ziel ist und nicht gesellschaftlicher Nutzen, existiert Arbeitslosigkeit. Vollbeschäftigung bedeutet ökonomische Krise, Arbeitslosigkeit bedeutet gesunder Markt. Was passiert, wenn ein Konzern ankündigt, daß er so und so viele Arbeitsplätze vernichtet? Alle Börsenspekulanten loben seine Sanierungsstrategie, die Aktien steigen, und bald darauf wird die Bilanz die entsprechenden Gewinne aufweisen. Auf diese Weise schaffen die Arbeitslosen mehr Profit als ihre Ex-Kollegen. Logischerweise müßte man also dem Arbeitslosen dafür danken, daß er wie kein anderer das Wachstum fördert. Denn wer nichts tut, der tut auch ein gutes Werk: er verpestet nicht die Luft, er beutet keine Ressourcen aus, er erfreut sich besserer Gesundheit und er belästigt niemanden. So einer ist ein Held, verdient Respekt und sollte dafür belohnt werden ;-)


« zurück