my little Die Plattform für mutige und aufgewachte Klardenker Homepage

  Userlogin Userlogin

 

 

 

 Bibliothek Bibliothek
 Weblog Weblog
 Forum Forum
 Fotoalbum Fotoalbum
 Slideshow Slideshow
 eCards eCards
 Kalender Kalender
 Umfrage Umfrage
 Gedanken Gedanken
 Gästebuch Gästebuch
 Download Download
 CMS-Service CMS-Service
 Online Shop Online Shop
 Sitemap Sitemap

  Text Suche Text Suche

 

 


  Newsletter abonnieren Newsletter

 

 


  Zitate Zitate

Dalai Lama: Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Leben ist.


  QR-Code Home QR-Code  Home

QR-Code zur Startseite

Tagesansicht Tagesansicht  TerminlisteTerminliste  Heutiger tagHeute , 00:31 Uhr
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
nächster Eintrag
Dienstag, 11. September 2001
voriger Eintrag
 neuen Eintrag verfassen
 Name:ADMIN
 Kategorie:Bildung
 Zeit:08:46 - 09:03 Uhr
 Ereignis:09/11/2001
 Kommentar:World Trade Center
 Info:Ein Falsche Flagge Attentat
 Text:Angeblich stürzten 2 Flugzeuge in die beiden Türme des Word Trade Center und brachten diese zum Einsturz. Etwa 15.100 von 17.400 Personen konnten sich aus den WTC-Gebäuden retten und 3000 Menschen wurden dabei getötet.

Diese offizielle 9/11-Version ist aber falsch und voller technischer Ungereimtheiten. Die Türme sind in 7 Sekunden im freien Fall in sich zu einem Staubhaufen zusammengesackt. Kein Gebäude, das aus üblichem Strukturversagen einstürzt, zeigt ein solches Verhalten. Im Wahrheit war das ein falsche Flagge Attentat und die beiden Türme wurden durch kontrollierte Sprengungen geplant zum Einsturz gebracht.

Wie lautet doch die Regel Nr. 1 bei der Aufklärung eines Verbrechens: Frage nicht wer der Täter ist, sondern frage wer den grössten Vorteil aus dem Verbrechen zieht. 9/11 hat uns nachgewiesener Weise in ein beispielsloses Überwachungssyndrom geführt, bei dem die NSA den Dirigentenstab führt. Den wirklich gefährlichen Terrorismus den wir fürchten müssen, ist der Finanzterrorismus. Und der geht von den Banken aus.

 Bild/Video:

Ereignis als Grusskarte verschicken

 Bild als Grusskarte senden 


 RSS-Feed   Kontakt   Drucken   Share on Facebook   Share on Twitter   Share on LinkedIn   Share on Google+ 

Die Plattform für aufgewachte und mutige Klardenker

Dienstag, 11. September 2001

Wie entsteht neues Geld und wie gelangt es in den Umlauf

phpSQLiteCMS 3.0 , © 2002 by Space Design